Abschlussorientierte Maßnahmen Drucken E-Mail

flyer-download-ihk-abschlussorientierte-maßnahmen

 

 

Wir bereiten Sie auf die Externenprüfung bei der

Industrie- und Handelskammer vor.

Nachholen eines gewerblichen oder kaufmännischen Berufsabschlusses

Vollzeit / Teilzeit

Individuelle Terminvereinbarung / individueller Einstieg

IHK-abschlussorientierte Maßnahmen:

Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel / Kaufmann/-frau - Büromanagement

Kaufmann/-frau - Einzelhandel / Fachkraft - Lagerlogistik / Verkäufer/-in

 

Sie streben den beruflichen Aufstieg an und möchten an technische Entwicklungen angepasste berufliche Fertigkeiten und Kenntnisse erhalten und erweitern? Wir helfen Ihnen bei der Vorbereitung Ihres beruflichen Abschlusses im Rahmen einer Externenprüfung, um Ihre Chancen auf einen beruflichen Wiedereinstieg deutlich zu verbessern und Ihre praktischen Erfahrungen durch Erwerb der theoretischen Fachkenntnisse zu ergänzen.

 

Berufsfachliche Inhalte I

Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann

Kauffrau/-mann - Büromanagement

Kauffrau/-mann - Einzelhandel

Verkäufer/-in

Auftragsbearbeitung, Personalwirtschaft, Materialwirtschaft, Rechnungswesen, Informationsverarbeitung, Bürowirtschaft, Lern- und Arbeitstechniken, Wirtschafts- und Soziallehre

 

Berufsfachliche Inhalte II

Fachkraft - Lagerlogistik

Datenverarbeitung, Verkehrsgeographie, Beschaffung und Wareneingang, Lagerhaltung, Kommissionierung/Verpackung/Versand, Grundlagen der Buchführung/Zahlungsverkehr, Wirtschafts- und Soziallehre, Fachrechnen

 

Die Zielgruppe

Motivierte Frauen und Männer mit nachgewiesener mehrjähriger Berufserfahrung im Einsatzbereich des angestrebten IHK-Abschlusses, die durch die Vorbereitung auf die Externenprüfung den beruflichen Aufstieg anstreben und einen Berufsabschluss nachholen möchten.

 

Zugangsvoraussetzungen

Bei 4,5 Jahre nachgewiesener Berufserfahrung im Einsatzbereich des angestrebten IHK-Abschlusses können Sie, laut Berufsbildungsgesetz, in einem anerkannten Ausbildungsberuf zur Abschlussprüfung zugelassen werden. Für die Zulassung zur Abschlussprüfung sind die Anmeldung zur Abschlussprüfung, ein Lebenslauf und Arbeitszeugnisse als Nachweis der Berufspraxis bei der IHK einzureichen. Ausbildungszeiten in anderen Ausbildungsberufen, ausländische Bildungsabschlüsse sowie Zeiten der Berufstätigkeit im Ausland, die im Einsatzbereich des angestrebten IHK-Abschlusses liegen, können berücksichtigt werden.

 

Begleitende Angebote

Wir bieten Ihnen die Unterstützung bei individuellen Problemlagen und bei Bedarf eine Notfallkinderbetreuung in unserem Haus.

In einem Beratungsgespräch werden die Rahmenbedingungen der Teilnahme geklärt.

 

Unterrichtszeiten und Dauer

Vollzeit: Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Teilzeit: Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr

Dauer bei Vollzeit: bis zu 32 Wochen

Dauer bei Teilzeit: bis zu 42 Wochen

 

Die Förderungsdauer richtet sich nach der Bildungszielplanung des örtlichen Bedarfsträgers.

Zertifiziert und zugelassen als anerkannter Bildungsträger nach AZAV/DIN EN ISO 9001

Einstieg nach Absprache