Mobile Pflegehelfer/-in Drucken E-Mail

flyer-download-mobile-pflegehelfer/-in

 

Mobile Pflegehelfer/-in

Behandlungspflege, Pflegehelferschein und Spritzenschein mit und ohne Führerscheinerwerb (Kl. B)

Richtlinien nach § 43b und § 53c SGB XI (ehem. § 87b SGB XI)

 

Individuelle Terminvereinbarung / individueller Einstieg

Ort: Hormesfeld 9B, 41748 Viersen, Tel.: 02162 8156650

Ort: Kirchhofstr. 5, 44623 Herne, Tel.: 02323 399070, Fax: 02323 3990720

Ort: Neue Linner Straße 73, 47799 Krefeld, Tel.: 02151 7639170, Fax: 02151 7639172

Ort: Weißhausstr. 23, 50939 Köln, Tel.: 0221 1697836, Fax: 0221 1697820

Dauer: max. 9 Monate, Praktikum optional

 

Sie suchen den Wiedereinstieg in die Tätigkeit, die Sie vor der Familienphase oder Arbeitslosigkeit ausgeübt haben oder möchten sich beruflich neu orientieren? Unsere Qualifizierung im Bereich Pflege einschließlich Hauswirtschaft bietet Ihnen die besten Chancen.

Pflegehelfer/-innen übernehmen allgemeine pflegerische Tätigkeiten zur Unterstützung des examinierten Pflegepersonals. Dazu gehören das An- und Auskleiden der Patienten, Anreichen von Essen und Trinken, Körperpflege und medizinische Aufgaben, wie das Messen von Blutdruck und Körpertemperatur. Ein weiteres großes Aufgabengebiet betrifft den Bereich Hygiene.

Die Inhalte der Qualifizierung entsprechen den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes und werden in praxisbezogenen Aufgaben trainiert und durch fachtheoretischen Unterricht ergänzt. Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung und öffnen Ihnen durch die Praxisphase die Tür zu Arbeitgebern.

 

Aufbau des Angebotes:

Phase I: Das Erlernen der Kernkompetenzen für die Berufsfelder der (mobilen) Pflegehelfer/-in.

Phase II: Ausbau der Kompetenzen und des Fachwissens, die Sie als Pflegehelfer/-in benötigen, ergänzt durch hauswirtschaftliche Inhalte.

Phase III: Sie absolvieren ein Praktikum in einer Pflegeeinrichtung.

Parallel zu diesen drei Phasen erwerben Sie den Führerschein Klasse B und sind damit optimal auf eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vorbereitet.

 

Zielgruppe: motivierte Frauen und Männer mit oder ohne abgeschlossene Berufsausbildung, die die Zeit der Arbeitssuche durch Teilnahme an einer Qualifizierung nutzen möchten.

 

Begleitende Angebote: Wir bieten Ihnen Unterstützung bei individuellen Problemlagen und bei Bedarf eine Notfallkinderbetreuung in unserem Haus.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

- gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

- polizeiliches Führungszeugnis

In einem Beratungsgespräch werden die Rahmenbedingungen der Teilnahme geklärt.

 

Unterrichtszeiten:

Vollzeit: Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Teilzeit: Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr

 

Zertifiziert und zugelassen als anerkannter Bildungsträger nach AZAV/DIN EN ISO 9001

Individuelle Förderungsdauer. Die Förderungsdauer richtet sich nach der Bildungszielplanung

des örtlichen Bedarfsträgers (bis 9 Monate).