Sozialcoaching Drucken E-Mail

flyer-download-sozialcoaching

 

AVGS nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III 

Individuelle Begleitung bei Gesprächen wie z. B. Behörden, Vermietern, Energieversorgern, etc..

Individuelle Gesprächstermine je nach Wunsch in Ihrer vertrauten Umgebung (bei Ihnen Zuhause, Café, etc.) möglich.

 

Integrationsorientierte Unterstützung im Neuaufbau des Lebens

Problembewältigung und Stabilisierung mit professioneller Unterstützung im persönlichen, beruflichen und familiären Umfeld.

Wir bieten Ihnen eine integrationsorientierte Unterstützung im Neuaufbau des Lebens an und eine individuelle Betreuung und Beratung im Hinblick auf Ihre berufliche und soziale Integration.

 

Dauer: bis zu 9 Monaten - Einstieg: individuell

Individuelle Terminvereinbarung / individueller Einstieg

Ort: Kirchhofstr. 5, 44623 Herne, Tel.: 02323 399070, Fax: 02323 3990720

Ort: Neue Linner Straße 73, 47799 Krefeld, Tel.: 02151 7639170, Fax: 02151 7639172

Ort: Weißhausstr. 23, 50939 Köln, Tel.: 0221 1697836, Fax: 0221 1697820

 

Gesprächsschwerpunkte

Analyse der eigenen beruflichen Situation und des Umfeldes

Klärung der Hemmnisse

Entwicklung von beruflichen Zielen und Lebenszielen

Erarbeitung von Lösungen und deren zeitliche Einordnung

Entdeckung und Weiterentwicklung der Eigenmotivation

Energie- / Zeitmanagement

Stressreduktion (praktische Übungen)

Bewerbungsvorbereitungen

Umsetzung erster Schritte

Analyse von Erfolgen und Niederlagen

Nutzung von Erkenntnissen und Fähigkeiten für eine Korrektur / Neuausrichtung eines Ziels

Unterstützung in den Bereichen wie Schulden, Wohnung, Sucht, Psyche, Schwangerschaft, Straffälligkeit

 

Ziele

(Re-)Integration in Arbeit und Beschäftigung

Neuaufbau des Lebens - soziale Integration

Steigerung der Lebensqualität

Stärkung der persönlichen Ressourcen

 

Zielgruppen

Menschen in schwierigen Situationen wie:

Langzeitarbeitslosigkeit

Fürsorgebedürftigkeit

Psychische Schwierigkeiten

 

Zugangsvoraussetzungen

Eigenmotivation Interesse am Beratungsangebot und am Gesprächsbedarf

Es gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers. Das Sozial-/Einzelcoaching kann durch die Agentur für Arbeit /Jobcenter in Form eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins gefördert werden.