Bewerbercoaching (AVGS) Drucken E-Mail

flyer-download-bewerbercoaching

 

HERANFÜHRUNG IN DEN AUSBILDUNGS- UND ARBEITSMARKT

AVGS nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

 

BEWERBERCOACHING

EINZELCOACHING als Ihre professionelle Begleitung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

INDIVIDUELLES BEWERBERCOACHING FÜR EINE BESSERE BERUFSPERSPEKTIVE

 

Individuelle Terminvereinbarung / individueller Einstieg 

Ort: Kirchhofstr. 5, 44623 Herne, Tel.: 02323 399070, Fax: 02323 3990720

Ort: Neue Linner Straße 73, 47799 Krefeld, Tel.: 02151 7639170, Fax: 02151 7639172

 

 

Inhalte

Professionelle Kompetenzstärkung und Stärkenanalyse (Begabungen, Fähigkeiten, Neigungen)

Selbstvermarktungsstrategien

Individuelle Präsentation

Individuelle Bestimmung des Gesamtzieles

Strukturiertes Einzeltraining für Kommunikation und Rhetorik

Individuelles Bewerbercoaching

Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch

Aktualisierung des Bewerberprofils - Vorbereitung der erfolgversprechenden Bewerbungsunterlagen

(Print- und Onlineunterlagen)

Lebenslauf

Bewerbungsfoto

Gestaltung einer individuellen Bewerbungsmappe inkl. Ihrer aktuellen Bewerbungsunterlagen

 

Ihre Vorteile

Aufmerksamkeit des Arbeitgebers durch individuelle Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch gezielte Vorbereitung und strukturierte

Vorgehensweise von Bewerbungsprozessen

Vorteile gegenüber den Mitbewerbern durch sichere Darstellungspräsentation

 

Ziele

(Re-)Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Strukturierte und individuelle Vorgehensweise

Stärkung der persönlichen Ressourcen

Zielgerichtete Lösungskonzepte

 

Zielgruppen

Motivierte Frauen und Männer mit oder ohne abgeschlossene Berufsausbildung,

die auf ihrem Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt eine professionelle und individuelle Unterstützung benötigen.

 

Zugangsvoraussetzungen

Eigenmotivation

Interesse am Beratungsangebot und am Gesprächsbedarf.

Es gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Das Einzelcoaching kann durch die Agentur für Arbeit /Jobcenter in Form eines Aktivierungs- und

Vermittlungsgutscheins (AVGS) nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III gefördert werden.